scroll down
Berlin Weeks in Los Angeles
be Berlin kam für ein Popup Festival nach Los Angeles und endete mit der internationalen Premiere der Fernsehserie Babylon Berlin.

Unter dem Hashtag #FreiheitBerlinLA startete be Berlin eine Initiative für Freiheit. Um Berlin als internationalen Botschafter der Freiheit vorzustellen, zeigte Berlin Lab, ein zweitägiges Popup Festival in Los Angeles, die vielen Facetten der Hauptstadt und initiierte einen Dialog mit ihrer Partnerstadt zum Thema Freiheit. Die Besucher hatten die Möglichkeit zu interagieren und mehr über die Tech-, Musik-, Food-, Design-, Film- und Kunstszenen in Berlin zu erfahren.

Die internationale Premiere der Fernsehserie Babylon Berlin schloss das Festival im Theatre at Ace Hotel. Die Serie, die in den 1920ern in Berlin spielt, basiert auf den Bestseller-Romanen von Volker Kutscher und ist auf Sky zu sehen.

BOLD war verantwortlich für die gesamte Kommunikation, Medienpartnerschaften, Social Media und PR der Berlin Week sowie für das Management von Social Media für Babylon Berlin.

Featured News